Rahmenbedingungen

Gebäude:

Zu unserem “Kinderhaus Sonnenschein” gehören seit Herbst 2008 zwei Gebäude. Haus 1, unsere Villa an der Clara- Zetkin- Strasse und das ehemalige Gericht, Kirchstrasse 32. Beide Häuser verbindet ein großer, parkähnlicher Garten.

Im gesamten Jahr 2010 wurde das alt- ehrwürdige Gebäude an der Kirchstrasse,von Grund auf saniert. Ende Januar 2011 war es geschafft. Es können 76 Kindergarten- und Hortkinder in separaten Räumen und doch gemeinsam betreut werden. Im Erdgeschoß befinden sich die Räume für Hortkinder und in der 1. Etage des sanierten Hauses “wohnen” unsere Vorschulkinder.

In der 2. Etage können wir zur Bereicherung unserer Arbeit Kontakte zum “Schülerfreizeitzentrum Regenbogen” knüpfen.

Öffnungszeiten:

Kinderhaus/Villa an der Clara- Zetkin- Straße 3: Täglich von 6.00-18.00 Uhr.

Hortkinder besuchen den Früh-und Späthort  ( 6.00-7.45 Uhr/ ab 16.15 Uhr))  im Kinderhaus 1 (Villa).

Gestaltung der Ferienzeit: s. Hortkinder

Betriebsruhe haben beide Häuser zwischen Weihnachten und Neujahr.

Ein Weiterbildungstag für das gesamten Team wird den Eltern rechtzeitig bekannt gegeben.

Tagesablauf: Kinderhaus/ Villa (Kinder von 2-6Jahre)

6.00 Uhr  Der Tag beginnt mit Spiel für “Groß und Klein” gemeinsam in der Villa

7.00 – 8.00 Uhr gleitendes, selbst zubereitetes Frühstück in der Küche, (auch für Hortkinder im Frühdienst möglich), Kindergarten- und Krippenkinder putzen nach dem Frühstück die Zähne

Jeden Mittwoch gib es unser gemeinsames Frühstück für alle Kinder, 8.00 Uhr in der Villa bzw. Vorschulkinder im Haus II

7.15 Uhr Schulkinder gehen in die Schule

8.00 Uhr Vorschulkinder gehen nach dem Frühstück in ihre Räume in das Haus II

ab 8.00 Uhr Spiel im Garten ( im Winter ab 8.30 Uhr)

10.00 Uhr Morgenkreis in jedem Gruppenzimmer (Obst/Gemüse, Begrüßungslied, Kalender, Was ist heute wichtig?)

danach Spiel bis zum Mittagessen

8.30 – 11.00 Uhr parallel zum Spiel, Kleingruppenangebote (Kochen, Sport, Exkursionen, Wandern, Musik, Stilleübungen, Geschichten)

11.30 Uhr Mittagessen, Zähne putzen

12.00- 14.00 Mittagsruhe für “Langschläfer”, “Kurzschläfer” und “Ruhekinder”

ab 14.00 – 15.00 Uhr Vesper in der Küche des Kinderhauses mit anschließendem Spiel, in der Regel im Garten

ab 16.00 Uhr Abschiedskreis im “Spätdienst-Gruppenzimmer”, kleines Pick-Nick” für Spätdienstkinder

16.00 – 16.30 Uhr kommen Vorschul- und Hortkinder in die Villa zum Spätdienst

bis zum Abholen, Spiel für “Groß und Klein” gemeinsam

Tagesablauf: Hort 1.-4. Klasse

6.00-7.45 Uhr Frühhort mit der Möglichkeit zum Frühstücken in der Villa

ab 10.30 Betreuung im Hort ( in der Schulzeit) Spiel in Zimmern oder im Garten

11.45-14.00 Uhr gleitendes Mittagessen, je nach Schulschluss

12.30-14.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung,

14.15- 15.30 Uhr gleitende Vesper (selbst zubereitet)

12.30-16.15 Uhr findet intensives Hortleben statt. (Spiel in den Räumen und im Garten, Kleingruppenarbeit, Besprechungen, Feiern)

16.15 Uhr – 18.00 Uhr Spätdienst in der Villa

Raumgestaltung/ Villa

Nach dem Öffnen der Tür haben Sie direkten Kontakt mit Kindern, Erziehern und Eltern.

Vier farblich gestaltete Gruppenräume, verteilt auf zwei Etagen, bieten den Kindern abwechslungsreiche Spiel- u. Bewegungsmöglichkeiten.

In unserer Kinderhausküche  frühstücken, vespern, kochen und backen Kinder und Erzieher gemeinsam.

Raum für Gestaltung von Kunstwerken , mit unterschiedlichen Techniken und aus verschiedenen Materialien bietet unsere Kreativwerkstatt allen Kindern.

Waschraum und Toiletten laden in strahlende Gelb zur Einhaltung von Hygiene und Sauberkeit ein.

Zu ebener Erde befindet sich der Garderobenraum. So können die Kinder schnell in unseren großzügig angelegten Garten gelangen. Die Freifläche wird von Kinderhaus- und Hortkindern gemeinsam genutzt.

Raumgestaltung/Hort-und Vorschulgruppe

Beim Betreten des Hauses an der Kirchstrasse 32 erleben sie Geschichte und Gegenwart zugleich. Der Eingangsbereich des alten, neuen “Hauses für Kinder und Jugendliche” fasziniert Kinder und Erwachsene.  Erhaltene Bausubstanz und frische Farben  laden zum Staunen und Entdecken ein.

Kinder die zu sehen und zu hören sind,  bringen jeden Besucher in die Gegenwart zurück. Sie verwandeln respektvolle  Gedanken an ein ehemaliges Gericht, inclusive Gefängniszelle (Tür im Original erhalten) sehr schnell in Staunen und Fröhlichkeit.

Im Erdgeschoß befinden sich die Räume für Kinder der 1.-4. Klasse:

Garderobe

Küche

Speisezimmer

Musikzimmer

Kinderbüro

zentraler Gruppenraum

Mehrzweckraum

Bauzimmer

Hausaufgabenraum

Alle Zimmer stehen den Kindern zur freien Verfügung offen und werden flexibel genutzt.

In der 1. Etage befinden sich die Räume unserer Vorschulkinder:

Küche (Frühstück/Vesper/ Kochen u. Backen)

Kreativzimmer

Ein Spielraum mit 2. Ebene für Rollenspiel/ Musik u.v.m.

Ein Spielraum zum Bauen, Experimentieren, Montessorimaterial

Für alle Nutzer des Hauses befindet sich auf dieser Etage der ehemalige Gerichtssaal, umgebaut zum Tanz,-Musik,-Theatersaal.

Gehen Sie mit uns auf eine virtuelle Reise durch die Räume der Kinder!